Wüsthof Messer

Made in Solingen

Ein ikonischer Dreizack ziert die hervorragenden Messer aus dem Solinger Familienbetrieb. Sie kommen seit über 200 Jahren zu hundert Prozent aus der Klingenstadt und sind weltweit bekannt. Hochpräzise Automation ergänzt kunstfertiges Handwerk für außergewöhnlich exakte Produkte.

Die beliebtesten Wüsthof Messer

Wüsthofs 5 wichtigste Charakteristika

Wüsthof Classic Ikon (Schwarz, Crème)

Ein Doppelkropf sorgt für perfektes Gleichgewicht und ermüdungsfreies Arbeiten: Je eine massive Verdickung am Übergang Klinge-Heft und am Griffende. Dabei ist die vordere als Halbkropf ausgeformt, also die gesamte Watenlänge nutz- und nachschärfbar. Der Voll-Erl trägt dreifach genietete Griffschalen aus hygienischem Kunststoff in Schwarz oder in edlem Créme: erstklassige Profiqualität.

Wüsthof Classic (schwarz)

Der massive Vollkropf am durchgehenden Erl bietet tolle Balance und Sicherheit: Fingerschutz für die Schnitthand. Dreifach genietet ist der Griff aus fugenlos angeschweißtem schwarzem POM-Kunststoff (Polyoxymethylen). Hygienisch, alltags- und anfängertauglich, in 70 (!) verschiedenen Klingenformen erhältlich.

Über Wüsthof

Stammvater Johann Abraham Wüsthof begann 1814 in einem Solinger Keller mit der Scherenfabrikation. Jeder seiner drei Söhne ließ das florierende Unternehmen noch schneller wachsen: auf über 1.200 verschiedene Messer, Scheren und Bestecke; und 1881 ein erster eigenhändiger Export in die USA, der rund 100 Jahre später in der Wusthof-Trident of America Inc. mündete. Trotz gravierender Tiefs und Hochs schaffte es Wüsthof, stetig zu modernisieren und auszubauen. Und konzentrierte sich schließlich auf Messer.

Früh schon gab es im Dreizackwerk teilautomatisierte Fertigungsstraßen, dann Industrieroboter. Inzwischen stehen drei Werke in der Klingenstadt, das neueste ging 2014 in Betrieb. Bereits in siebter Generation trägt die Geschäftsführung den Familiennamen Wüsthof, mit fortschrittlicher und dennoch traditionsbewusster Grundhaltung. Auf bestem Weg in die Digitalisierung exportiert das Unternehmen weltweit in mehr als 80 Länder und baut seine Position im Prämiensegment weiter aus.

Die ersten Jahre trugen Wüsthoff-Scheren noch zwei gekreuzte Pfeile. Erst in 1895 wurde der Dreizack als Warenzeichen geschützt. Er soll für Leidenschaft, Sorgfalt und Perfektion stehen und erfuhr mehrfach zeitgemäße Faceliftings – zuletzt im Juli 2020. Zubehör zur Aufbewahrung und Pflege, Flagship-Store, werkseigener Online-Shop, Schärfkurse, viele Academy-Videos und Info-Live-Streams ergänzen das Messer-Portfolio.

Wüsthof Epicure

Diese exklusive Serie ist eine Verschmelzung japanischer und deutscher Messer-Qualitäten. Höhere Klingen und ein Halbkropf verlagern bei drei Ausführungen den Schwerpunkt etwas nach vorn. Elf Messerformen haben einen fingersicheren Vollkropf. Die doppelt genieteten Griffschalen bestehen aus innovativem Papier-Verbundmaterial mit toller Haptik.

Wüsthof Crafter

Klassisch und robust kommen die 10 verschiedenen Crafter-Messer daher. Voll-Kropf und -Erl geben Sicherheit und Stabilität; mehr Flexibilität und Leichtigkeit bieten Halbkropf-Versionen. Der Griff aus resistenter Räuchereiche mit Dreizack-“Brandzeichen“ und traditionellen Messingnieten macht den rustikalen Eindruck komplett.

Wüsthof-Produkte

1,7 Millionen neue Wüsthof-Messer kommen jährlich aus den Solinger Werken. Die zu 15 Prozent handwerkliche Arbeit von 400 Fachkräften ist hier hochgeschätzt. Was aber zeitgemäße Maschinen präziser und kräfteschonender leisten können, übernehmen hochmoderne Lasertechnologie und Roboter. So kreierte die werkseigene Entwicklungsabteilung eine hocheffiziente Schmiedetechnologie und ein lasergesteuertes Schärfverfahren PEtec (Precision Edge Technology) für steile Schleifwinkel von exakt 28 Grad. Einzigartig ist auch der Wüsthof-Doppelwellenschliff für Brotmesser & Co.

Der „Wüsthof-Stahl“ trägt die Bezeichnung X50CrMoV15, wird aber auch von anderen Qualitätsmesser-Herstellern genutzt. Die allermeisten Wüsthof-Messer sind vollautomatisch aus einem Stück geschmiedet, lasergeschnitten und auf 58 HRC gehärtet. Einige der rund 40 Fertigungsschritte, insbesondere bei Klein- oder Individualserien, sind nach wie vor Handarbeit. Der letzte Polierabzug zum Beispiel. Wüsthoff-Messer sind überwiegend vom europäischen Typ, einige Serien führen auch Santokus. 10 Jahre Garantie gibt Wüsthof auf seine Messer.

Quellen & Weiterführende Informationen

Offizielle Wüsthof Website: https://www.wuesthof.com/de-de/

Icons made by ultimatearm from www.flaticon.com
Icons made by surang from www.flaticon.com
Icons made by Smashicons from www.flaticon.com

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.