Welche Küchenmesser braucht man?

Unsere Empfehlungen

Küchenmesser an Messerleiste

Die kurze Antwort: Bist du ein Gelegenheitskoch, der von einer großen Auswahl an Messern mehr gestresst ist, als dass es ihm nützt und auch kein Vermögen ausgeben möchte? Dann empfehlen wir dir 2 bis 3 verschiedene Küchenmesser:

Das reicht als Grundausstattung aus, um die meisten Gerichte gut zubereiten zu können.

Umso häufiger und ambitionierter du kochst, umso mehr und spezialisiertere Küchenmesser empfehlen wir. Das könnten dann beispielsweise sein:

  • ein Schälmesser zum Schälen
  • ein Petty für kleinere Schnippelarbeiten
  • ein Nakiri für Gemüse
  • ein Gyuto für Fleisch
  • ein Deba für Fisch und Geflügel
  • ein Hackmesser für Knochen/Grobes
  • ein Brotmesser für Gebäck.

Messer für spezielle Anwendungen machen das Kochen wesentlich leichter und spaßiger. Wer einmal mit einem super scharfen Nakiri Gemüse wie mit einem Laser geteilt hat, wird es nicht mehr missen wollen.

Welche Kochmesser brauche ich?

Die ausführliche Antwort:

Das kommt, wie immer, darauf an… Wie oft und gerne kochst du?  Was kochst du? Isst du Fisch und/oder Fleisch oder ernährst du dich vegetarisch? Wie hoch ist dein Budget?

Zur Vereinfachung unterscheiden wir 3 Kategorien von Nutzern:

  1. Der Gelegenheitskoch/die Gelegenheitsköchin
  2. Der Hobbykoch/die Hobbyköchin
  3. Der ambitionierte Hobbykoch/Köchin

1. Der Gelegenheitskoch

Du kochst 1 bis 2 Mal die Woche. Es ist nicht dein größtes Vergnügen und ist mehr Mittel zum Zweck. Du möchtest auch nicht groß darüber nachdenken, welches Messer für welches Lebensmittel besser geeignet ist. Umso einfacher, umso besser.

Du fühlst dich angesprochen?

Dann empfehlen wir dir 2 bis 3 verschiedene Messer für deine Küche:

Das Schälmesser

Ein kleines Obst/Schälmesser zum Schälen und evtl. Zerkleinern von Obst und Gemüse. Dieses Messer kannst du weglassen, wenn du Alles mit einem Sparschäler schälst und auch kleines Obst/Gemüse mit einem großen Kochmesser schneiden kannst.

tourniermesser-schaelmesser-herder

Einen Allrounder

Einen Allrounder für fast alle anderen Schnippelarbeiten wie ein europäisches Kochmesser, Santoku, Gyuto oder Bunka.

Für die meisten Gelegenheitsköche wird ein europ. Kochmesser oder Santoku/Bunka (etwas kürzere Klinge, somit gut für unsichere Anwender) eine gute Wahl sein. Bist du etwas geübter mit dem Messer und schneidest auch mal größeres Gemüse/Fleisch kann auch ein Gyuto mit der in Regel etwas längeren Klinge eine gute Wahl sein.

Ein Brotmesser

Wenn du gerne Brot isst, empfehlen wir dir auf jeden Fall auch noch ein Brotmesser.

brotmesser

2. Der Hobbykoch

Du kochst prinzipiell gerne und regelmäßig? Du probierst auch gerne zur Abwechslung verschiedene Gerichte aus? Am Wochenende darf es auch mal aufwendiger sein?

Du fühlst dich angesprochen?

Dann empfehlen wir dir 3 bis 5 verschiedene Messer für deine Küche:

Das Schälmesser

Ein kleines Obst/Schälmesser zum Schälen und evtl. Zerkleinern von Obst und Gemüse. Dieses Messer kannst du weglassen, wenn du Alles mit einem Sparschäler schälst und auch kleines Obst/Gemüse mit einem großen Kochmesser schneiden kannst.

tourniermesser-schaelmesser-herder

Ein Pettymesser

Ein Pettymesser bzw. kleines Allzweckmesser für das Schneiden von kleinem Gemüse und Obst oder kleinen/schnellen Arbeiten zwischendurch.

kai-shun-tim-mealzer-allzweck-messer

Einen Allrounder

Einen Allrounder wie ein europäisches Kochmesser, Santoku, Gyuto oder Bunka. Am einfachsten ist die Verwendung eines normalen Kochmessers oder Santokus, damit sind fast alle Arbeiten gut machbar.

Möchtest du jedoch etwas spezialisiertere Messer, empfehlen wir für Gemüse ein Santoku, Bunka oder Nakiri (nur Gemüse) und für Fleisch (und auch Gemüse) ein Gyuto.

sakon-santokumesser

Ein Hackmesser

Ein Hackmesser/Beil um auch gröbere Arbeiten wie das Zerteilen von Sehnen, Knochen und sehr hartem Gemüse durchzuführen.

felicitas-then-großes-hackmesser

Für Fisch-Liebhaber

Kochst du oft Fisch, bieten sich zudem Spezialisten wie das Deba (zum Zerteilen), das Filetiermesser (Ablösen von Gräten) und ein Sashimi-Messer (bei Verarbeitung zu Sushi) an.

deba-messer-form

Für Brot-Liebhaber

Brot schneiden geht mit einem vernünftigen Brotmesser um Welten besser, als mit einem normalen Kochmesser. Gerade knusprige Krusten können eine Herausforderung sein.

brotmesser

3. Der ambitionierte Hobbykoch & Profi

Du kochst quasi täglich, probierst dich ständig an neuen Gerichten aus und schreckst vor keiner Koch-Herausforderung zurück? Dann solltest du dich mit deinem Messer-Sortiment möglichst breit aufstellen, um für jede Aufgabe den richtigen Spezialisten zur Hand zu haben.

Folgende Zusammenstellung von Messern könnte für dich Sinn ergeben:

Das Schälmesser

Ein kleines Obst/Schälmesser zum Schälen und evtl. Zerkleinern von Obst und Gemüse.

tourniermesser-schaelmesser-herder

Ein Pettymesser

Ein Pettymesser bzw. kleines Allzweckmesser für das Schneiden von kleinem Gemüse und Obst oder kleinen/schnellen Arbeiten zwischendurch.

kai-shun-tim-mealzer-allzweck-messer

Gemüsemesser

Um größere Mengen Gemüse schnell und sauber zu schneiden, bieten sich Spezialisten an. Vor allem das Nakiri oder auch ein chinesisches Kochmesser sind auf Grund ihrer hohen Klinge und geraden Schneide perfekt geeignet. Alternativ funktionieren auch Santokus und Bunkas dank ihrer geraden Schneide sehr gut.

Großer Allrounder

Ein größeres Kochmesser bzw. das japanische Pendant Gyuto eignen sich perfekt für alle Schnippelarbeiten beim Kochen. Vor allem aber für das Zerlegen größerer Stücken Fleisch und Gemüse. Wir empfehlen eine Klingenlänge zwischen 19 und 24cm.

Ein Hackmesser bzw. Hackbeil

Ein Hackmesser/Beil um auch gröbere Arbeiten wie das Zerteilen von Sehnen, Knochen und sehr hartem Gemüse durchzuführen.

felicitas-then-großes-hackmesser

Filetieren

Messer zum Filetieren von Fisch bzw. Auslösen von Fleisch sollten in keiner ambitionierten Küche fehlen, in der regelmäßig mit Fisch oder Fleisch gekocht wird.

ausbeinmesser-in-aktion

Zerlegen von Fisch

Wer regelmäßig Fisch zubereitet, kommt am Deba zum Zerlegen von Fisch und Geflügel und einem Yanagiba, um Fisch zu filetieren bzw. zu portionieren, vor allem im Bereich Sushi, nicht vorbei.

deba-messer-form

Für Brot-Liebhaber

Ein Brotmesser ist in ein fester Bestandteil jeder gut ausgestatteten Küche. Gerade Brot mit einer sehr knusprigen Kruste lässt sich nur mit einem vernünftigen Brotmesser schneiden.

brotmesser