Sakai Takayuki

Exquisites Handwerk aus Sakai

Sakai-Messer vom Feinsten, dessen kann sich jeder sicher sein, der Takayuki-Messer erwirbt. Abseits automatisierter Produktionstechniken kommt hier nur echte Handwerkskunst aus der Schmiede Aoki-Hamono in Sakai.

Die beliebtesten Sakai Takayuki Messer

Keyfacts von Sakai-Takayuki-Messern

Weitere Sakai Takayuki Messer für dich zusammengesetllt

Hintergrund der Sakai -Takayuki-Messer

Chefköche in Japan wählen zu 90 Prozent Kochmesser aus der Messerhochburg Sakai in Osaka. Etwa 600 Jahre alt ist die Messerschmiedekunst dort und genießt allerhöchstes Ansehen. Made in Sakai, „Sakai Kyoku“, war eine geschützte Herkunftsbezeichnung und ist innerhalb Japans gleichbedeutend mit Bestklasse.

Hersteller Aoki-Hamono (1946) bringt unter seiner Marke Sakai Takayuki ein beeindruckendes Sortiment herausragender Küchenmesser heraus: überwiegend traditionell japanisch. Und tatsächlich einzeln von Meisterhand geschmiedet, gehärtet, geriedet, ausgemacht, gehämmert, geschliffen, abgezogen und poliert. Fünf seiner Meister wurden mit nationalen Ehrenpreisen des Handwerks ausgezeichnet: die Meister Doi, Oda, Togashi, Tosa und Yamazuka.

Lennart

Mehr über den Autor

Als leidenschaftlicher Hobbykoch kam ich zwangsläufig mit dem Thema Kochmesser in Verbindung, denn das passende Messer ist natürlich ein wichtiges Werkzeug für jeden Koch. Besonders Japanische Kochmesser mit den Jahrhunderte alten Schmiedetechniken haben es mir angetan. Ich möchte hier mein Wissen teilen und dir somit die Entscheidung für dein passendes Kochmesser leichter machen.

Quellen & Weiterführende Informationen