Tojiro

Qualitätsmesser aus Japan

Wer sich mit japanischen Küchenmessern befasst, wird an den auffallend hochwertigen und doch preisgünstigen Messern mit dem vierfachen Fuji-Symbol nicht vorbeikommen. Tojiro kombiniert modernste Produktionstechnologie mit althergebrachter japanischer Messerschmiedekultur zu einer für jeden erschwinglichen Qualität.

Die beliebtesten Tojiro Messer

Tojiro Quick Fact's

TOJIRO SIPPU (DP Damaskus) und SIPPU black

Diese Messer tragen einen harten VG-10-Kern für Schärfe (60 HRC) und einen Damaszenerstahl-Mantel aus zwei kohlenstoffreichen Stählen. Ein ebenfalls traditioneller Magnolienholz-Griff in Kastanienform wird gehalten von einer Zwinge aus Wasserbüffelhorn: klassisch edel. Die schwarze Variante ist optisch sehr aufregend durch eine korrosionshemmende Brünierung als Schwarzoxid und einen geflammten Kastanienholz-Griff. Die Zwinge besteht aus Polypropylen-Harz.

TOJIRO ZEN und ZEN black

3-Lagenstahl aus VG-10-Kern und rostfreier Außenlage (Legierung mit 13 Prozent Chrom und Kobalt); Magnolienholzgriff und Polypropylen-Harz-Zwinge: schnörkellos puristisch, gut und günstig.
Schwarz wird die Schwesterserie „black“ durch Schwarzoxid (Edelrost) und einen Griff aus geflammtem Kastanienholz.

Über das Unternehmen Tojiro

1955 brachte die Firma Fujitora Farm Equipment, zwei Jahre nach Unternehmensgründung, ihr erstes Obstmesser aus rostfreiem Stahl auf den Markt. Ein Unikum in Japan, wo man ernstzunehmende Schärfe für Gebrauchsmesser nur Kohlenstoffstählen zutraute. Gerade der Wettbewerb um beste Zähigkeit und Schärfe forderte den Betrieb um Familie Fujita heraus. Mit Erfolg. Das Unternehmen mit Werk im Traditionszentrum für Messer und Schneidwaren Tsubame-Sanjo (Präfektur Niigata) wuchs stetig.

Bald brachte es Messer unter der Marke Tojiro heraus. Sein patentiertes industrielles Verfahren für 3-Lagenstahl wurde als Tojiro-DP3-Layered-Serie seit 1980 mehrfach prämiert. 2000 reorganisierte sich Fujitora Industry in Teilunternehmen wie „Fuji Cutlery“ (Schneidwaren) und entwickelte weiterhin eine Serie nach der anderen. Mittlerweile stieg der Konzern zu einem der Top 5 Messerproduzenten Japans auf. Seit Juli 2015 heißt der super moderne Hersteller dann endlich wie seine erfolgreiche Marke: Tojiro Co. Ltd. Und steht mit CEO Susumu Fujita noch immer unter Leitung der Gründerfamilie.

TOJIRO DP 3 Lagen ECO und HQ

DP bedeutet „Decarburization Prevention Method“. Sie verhindert die sonst übliche Kohlenstoffwanderung in Verbundmetallen und garantiert dadurch anhaltende Härte. Tojiros patentierter DP-Stahl ist dreilagig mit sehr hartem VG-10-Kern und Außenlage aus rostfreiem Stahl mit hohem Chromanteil (13 Prozent): ein hervorragendes Einsteiger- und Alltagsmaterial.  Bei ECO ist der Griff aus schwarzem Eco-Holz, HQ (für High Quality) hat stattdessen einen Micarta-Griff (Kunstharz-Verbund) mit Kropf für Extra-Hygiene im Profieinsatz.

*

ab ca. 104€

*

ab ca. 71€

*

ab ca. 99€

TOJIRO Damaskus Pro 63

Ein begeisterndes Stück moderner Schmiedekunst: Durch das wiederholte Schmieden von 63 Lagen aus zwei Werkstoffen mit unterschiedlichem Nickelgehalt entsteht ein tolles Wellenmuster. Der Spezialstahlkern verdichtet sich dabei und erlaubt schließlich mit 62 HRC maximale Schärfe. Der Griff am Kropf ist entweder rutschfest konturierter Edelstahl oder Micarta, ein Verbundmaterial aus Kunstharz.

Produktion bei Tojiro

Tojiro bevorzugt plattierten Stahl als Ausgangsmaterial. Also eigens gefertigten Lagenstahl, der zwar maschinell, aber laut eigenen Angaben getreu den handwerklichen Schmiedetraditionen hergestellt wird. Ihren weiteren Weg nehmen Tojiromesser teils über Stanzmaschinen, überwiegend aber handgeschmiedet und in spezialisierten Härtungsanlagen. Dann in manuellen Schleifvorrichtungen, über geschulte Hände und Augen zur obligatorischen Überarbeitung und abschließenden Kontrolle. Auf diese Weise kommen kostengünstige, aber sehr hochwertige Großserien für Exporte in über 40 Länder der Welt auf den Markt.

Althergebrachtes Handwerk geht bei Tojiro geschmeidig zusammen mit hocheffizienter Industrietechnologie. Seit 2017 auch in einer neuen offenen Fabrik zum Zuschauen. Tojiro kreiert eine große Vielfalt an Kollektionen (30!), ganz ohne kulturelle Berührungsängste. Von traditionell bis modern, japanisch, chinesisch oder europäisch sind alle (18) beliebten Messerformen zwischen Tojiro Santoku und Tojiro Kochmesser in 7 verschiedenen Stahlsorten vertreten. Auch passendes Zubehör wie Schleifsteine, Schärfer, Abzieher, Messerblöcke und Schneidebretter bis zu Besteck führt Tojiro im Portfolio. Egal welches, Tojiromesser sind immer sehr scharf und langlebig.

Entdecke weitere Japanische Messerhersteller

Quellen & Weiterführende Informationen

Offizielle Tojiro Website: https://www.tojiro.de/

Icons erstellt von Revicon from www.flaticon.com

Icons made by Freepik from www.flaticon.com

Icons made by Linector from www.flaticon.com

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.